Samstag, 4. Dezember 2021

Das Huhn Resi

Vorab : der Name wurde von der Redaktion geändert.





Es begab sich zu einer Zeit, mitten im Sommer, da baute der Nachbar einen wunderbaren Hühnerstall, 

so mit allem drum und dran. 

Alsbald zogen dort fünf Hühner ein. Es zeigte sich, dass sie sich sehr wohl fühlten.

Allein die Pflege und der Sachverstand der Stallbesitzer, sorgten für ein

 gutes   " Hühnerklima ".

Resi wurde sofort als Führungshenne anerkannt. 

Wie in jeder Terminologie bedarf es der Führung. Das regelt sich ziemlich schnell 

und alle sind froh, 

dass einer/ eine die Führung übernimmt.

Leider fing Resi an zu lahmen. Ein Tierarztbesuch brachte wenig Hilfe.

Ein baldiges Ende ihres Lebens stand als Möglichkeit im Raum.

Was kaum zu glauben ist, Resi blieb trotz ihrer schweren  Behinderung  anerkannte Chefin.

Ein anderes Huhn, das ständig von der Gruppe gemobbt wurde, suchte Schutz bei ihr

und bekam diesen auch.

Resi bekommt tagsüber einen wunderbaren Platz etwas abseits 

und geschützt vor dem anderen Federvieh.

Das Beste aber ist,- das Resi, wenn Eile geboten war ,  "entdeckt " hatte, 

dass sie ja auch Flügel hat !

Resi lebt !




____________________________________________


Eigentlich bin ich ein bissel spät dran, denn meine Lebkuchen kann ich ohne weiteres 

schon in den ersten trüben Herbsttagen genießen.



( hier das Rezept zum Nachbacken )


Brauner Lebkuchen


Zutaten für den Knetteig für c. 50 Stück

150g Butter,100g brauner Zucker, 1 Prise Salz, 2 Beutel Vanillinzucker,100g Honig
1 großes Ei, 250g Mehl, 100g gemahlene Mandeln,
1 gestr.TL Backpulver, 2gestr.TL Lebkuchengewürz,
abgeriebene Zitronenschale

Zubereitung

Butter, Zucker, Salz, Vanillinzucker, und Honig schaumig schlagen, Ei unterrühren,
Mehl, Mandeln, Backpulver und die Gewürze dazugeben
und zu einem glatten Teig kneten.
Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Teig zwischen zwei Frischhaltefolien ca. 3 mm dick ausrollen,
anschließend Figuren ausstechen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten
Backofen bei 200° C  8- 10 Min. backen.
( je nach Herd und Gewohnheit )




Dem nicht genug, kamen auch noch andere Plätzchen dazu ,

ich nenne sie Schneegestöber.




Erinnern möchte ich daran, dass Ihr nicht vergesst, morgen Abend die größten, geputzten,

 desinfizierten Stiefel vor die Tür zu stellen.





Und außerdem, nehmt euch nicht zu viel vor ; 

genießt diese Zeit, trotz allem .







Montag, 15. November 2021

Winterkleid / Moosgrün

Der Wunsch - ein Kleid in Moosgrün.




 Es war wirklich nicht so einfach, den passenden Stoff für ein wärmendes Winterkleid zu finden.

Außerdem hat Moos sehr unterschiedliche Farben.

Als der Stoff kam, war ich recht zufrieden. 

Es ist eher ein Mantelstoff, sehr weich und warm anzufühlen.





Nun ist es fertig, das Kleid für für eine ältere Dame. ( 92 ) Meine Schwiegermutter.

Aber unter uns, ich tät es auch anziehen.

Unter dem " barocken Faltenwurf " hat noch viel Wärmendes platz.

Nicht verschweigen will ich, dass ich mich total verschnitten hatte . 

Ganz leger, legte ich ein schon einmal genähte Kleid, grob

 als Anhaltspunkt über den Stoff...



Puh !!! Da hatte ich eine falsche Rechnung aufgemacht.

Dicker Stoff braucht ordentlich Nahtzugabe. Außerdem dehnt sich der Stoff nicht. 

Zum Glück hatte ich reichlich bestellt, was eigentlich nicht meine Art ist. 

Vom Rest wollte ich ein Sofakissen nähen , allein - es blieb kein Rest.





Das ist schon mein sechstes Kleid , das ich nach dem " Simplen Schnitt" , genäht habe.

Ein Schnitt von der Modedesignerin Beate . Zu finden im

 Bahnwärterhäuschen (bahnwaerterhaeuschen.blogspot.com)




Ein super Schnitt, wenn man es nicht mehr so mit vielen Knöpfen hat . Gut zu kombinieren, 

mit kurzem Jäckchen , Gürteln,  oder so,- wie es die 92 jährige Dame macht,

 mit unterschiedlichen Trachtenschürzen - und sie hat viele !

 Sieht wirklich toll aus. 







Farbfeuerwerk in der Küche

 Durch das Herz aus Glas im Fenster , wurde das Sonnenlicht gebrochen

 und auf die getrockneten Hortensien geworfen.




Spektralfarben !

 die genauso am Himmel als Regenbogen zu sehen sind, wenn das Licht durch die

 Regentropfen dringt.




Ganz zufällig sah ich diese Farbenpracht auf dem Küchenschrank 

und konnte gar nicht aufhöre, sie im Bild festzuhalten.








Und vielleicht versteckt sich zwischen blau und gelb das Moosgrün.


😉


 






Dienstag, 2. November 2021

Schafwolle

 Von Zeit zu Zeit muss ich einfach in den Rohwolle Vorräten kramen. Kann nicht anders,

 auch wenn die körperliche Verfassung noch nicht so berauschend ist.




Es kam so :

 Meine operierten Füße sind recht dünnhäutig und weil so gar nichts helfen  will, 

empfahl mir meine Fußpflegerin Heilwolle.





Hach nee, manchmal frage ich mich tatsächlich, ob ich meinen Kopf nur zum

 Haareschneiden habe !!!

So hatte ich schon an manchen Stellen im Blog, die heilende Wirkung 

der lanolinreichen Wolle hervorgehoben.


Also ab in den Keller.

Der Mann brachte zwei Papiersäcke voller Rohwolle nach oben.

Mit dieser Menge könnte ich mehrere Leute von oben bis unten einwickeln...

So zupfte ich mir ein kleines Häufchen heraus und in die Socken.

Was soll ich sagen , - ich glaub es " würgt " schon.

Allerdings setzte somit auch eine ganz andere Wirkung ein.

Das Kramen und Wühlen und Fühlen setzte gleichzeitig eine Serotonin Ausschüttung frei.


Serotonin - ein Glückshormon





Was klein anfing , endete mit einem großen Berg von Wolle um mich herum und, da sie ja

 noch nicht gewaschen ist, roch es sofort wie im Schafstall.

 

Einfach gemütlich ! 


Na ja, so blieb es nicht, denn nach und nach zupfte ich die Locken auseinander und

 entfernte Heu und Spreu.

Irgendwann gab ich es auf und  beschloss, dass es nicht wirklich schlimm ist, wenn sich 

ein wenig Wiese mit einmischt. (  Patina ... )





Skudde ist eine der ältesten Hausschafrassen und vom aussterben bedroht,  steht auf der

 roten Liste bedrohter Nutztiere.

 Sie sind anspruchslos, scheu und fühlen sich in einer Gruppe von

10 bis 15 Schafen wohl.

Die Unterwolle ist so weich, kaum zu beschreiben und die obere Wolle hat lange

 Grannenhaare.

Diese schützen das Tier vor der Nässe, weil das Wasser daran abläuft.





Eine kleine Filzprobe musste sein.

10 Gramm 20 x 20 ausgelegt

Die Wolle der Skudde filzt hervorragend. Das Ergebnis ist ein sehr fester robuster Filz.

Von der Unterwolle hatte ich ein paar Meter  ungewaschener Wolle gesponnen.




Bestickt  dann später 

zusammen mit einem Faden vom Rauhwolligen Pommernschaf .




Ja,  - so kanns gehn´  , wenn man eigentlich nur ein wenig Heilwolle braucht.




Samstag, 23. Oktober 2021

Filzteppich

Gute 15 Jahre liegt der Teppich schon in der Kiste.

Manchmal durfte er zu einer Ausstellung mit.

An der Wand  hing er auch schon kurze Zeit.





 Rohling gefilzt aus Resten von Vorfilz , andere Farben waren nicht da , leider .

160 lang


Immer mal wieder hatte ich ihn hervorgekramt . Dann saß ich davor, wie vor einem 

weißen Blatt Papier

und wusste nichts mit ihm anzufangen.



 

Im Krankenhaus konnte ich mich nicht motivieren auch nicht in der Reha,  ein wenig 

Wolle hinein zu fädeln.


Eine sehr lange Phase des " Nichts Tun können,  und einfach nur da Sein " verging.

Wenn man es für sich selber bestimmt, das NICHTS TUN und das einfache DA SEIN, ist das ok.

Aber es war mir einfach NICHTS möglich. Näher brauche ich es nicht beschreiben.

 

_________________________________________________


 Vor einer Woche habe ich mich mal wieder ans Spinnrad gesetzt.

Sie ging mir nicht gut von der Hand, die Wolle vom  Rauhwolligen Pommernschaf.

Am Ende entstand kein schönes Garn , eher eine Paketschnur....

Es war nicht der richtige Zeitpunkt.




Aber gestern Abend hats mich dann doch gepackt.

Für ein größeres Projekt brauche ich allerhand Garn.

Also gedacht, gesagt, getan  und da ist es ;



 Wollreste für das geplante Stickgarn





 

15 g Stickgarn - immerhin !

 



 

Nun bekam ich auch endlich meine bestellte Wolle und es kanns losgehn`.



 

Die Bahnwärterin  hatte mir an anderer Stelle  zugerufen : "  lass krachen "

das hallt mir noch in den Ohren und nun versuche ich mein Bestes ;

BIN MOTIVIERT !

 


 





 




meine Skizzen sind immer auf einem "Wurschtblatt"

😉

Sonntag, 19. September 2021

Netzwerk

 Über G5 oder G werweißwieviel möchte ich nicht schreiben, auch nicht darüber ob der 

Ausbau dieses Netzes Fluch oder Segen ist. 




Da mache ich mir lieber Gedanken um Netzwerke, die hilfreich und unersetzlich sind 

im alltäglichen Miteinander.




Dazu gehören Nachbarschaften, Freundeskreis, temporäre wie langanhaltende Freundschaften, 

Gedanken und Wissensaustausch in leibhaftiger oder virtueller Form.




Es freut mich tatsächlich sehr, wenn ich erlebe, dass es ein Netzwerk unter den

Filzern , Webern, Nähern, Sticker, (innen ) gibt.

Den Gedankenaustausch und das Philosophieren und die 

AHA - Erlebnisse möchte ich nicht missen.





gewebt und aufgefilzt 

zu einem großen Gefäß , nur scheinbar leer aber gefüllt mit Inhalt ....

Diese Buntheit und Vielfältigkeit belebt !



Energiebild  - gefilzt

  


Haar -Netz   Wolle auf Seide gefilzt


Gern möchte ich auf eine Filzanleitung hinweisen,

zu finden bei Parallelfunk, klick hier.

Wer diese Schnecken einmal probiert hat, hört nicht auf damit. 

Hier meine Exemplare.





Zum Thema Netz fiel mir eine vor längerer Zeit gefilzte Möhre ein

Hier ist sie , die Möhre

Möhrlin,

 - die unbedingt zum Ballett wollte.






Wer Lust hat, liest hier die Geschichte dazu

 und hier.